Freitag, August 12, 2022
StartSchlagworteKultur

Tag: Kultur

rbb gratuliert Bettina Böhler zum Deutschen Kamerapreis für „Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien“ (rbb/WDR)

Berlin (ots) - Für ihren Film "Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien" erhält Bettina Böhler den Deutschen Kamerapreis in der Kategorie Schnitt (Dokumentarfilm). Die Koproduktion des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und des Westdeutschen Rundfunk (WDR) ist ein Porträt des 2010 verstorbenen Film- und Theaterregisseurs und Aktionskünstlers Christoph Schlingensief. Über mehrere Jahrzehnte hinweg hat er ein künstlerisches Werk geschaffen, das in seiner Art und Wirkung unvergleichbar ist und den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland mitprägte. Der Film von Bettina Böhler unternimmt erstmals den Versuch, den Ausnahmekünstler Schlingensief in seiner ganzen Bandbreite zu dokumentieren. Für diese editorische Leistung erhält Bettina Böhler den DEUTSCHEN KAMERAPREIS. "Dabei gelingt ihr das Wunder, einen neuen, ganz und gar frischen, stringenten Blick auf Schlingensiefs Leben und Werk zu werfen", urteilt die Jury. "Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien" ist eine Produktion der Filmgalerie 451 in Koproduktion mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (Redaktion Rolf Bergmann) und dem Westdeutschen Rundfunk (Redaktion Jutta Krug). Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Medienboard Berlin-Brandenburg, Film- und Medienstiftung NRW, Deutscher Filmförderfonds. Weltpremiere feierte der Film auf der Berlinale 2020. Pressekontakt: Presseanfragen: Volker Schreck volker.schreck@rbb-online.de Tel. 030 / 97 99 3 - 12 107 Publikumsanfragen: service-redaktion@rbb-online.de Tel. 030 / 97 99 3 - 21 71 Original-Content von: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Digitale Bühne für die Literaturszene: ARD-Forum sendet vier Tage Programm live aus Leipzig

Leipzig (ots) - Vom 27. bis 30. Mai wird es trotz Buchmesse-Absage sehr literarisch in Leipzig: Die ARD veranstaltet unter Federführung des MDR in der Alten Handelsbörse ein umfangreiches Programm mit über 50 Autorinnen und Autoren – als Livestream zu sehen und zu hören unter buchmesse.ard.de, als Clips und Hörstücke in der ARD-Mediathek und der ARD-Audiothek sowie auf dem Portal von „Leipzig liest extra“. Unter dem Hashtag #wirsindbuchmesse präsentieren alle neun Landesrundfunkanstalten der ARD sowie die Gemeinschaftsprogramme ARTE und 3sat vier Tage lang ein Programm mit Lesungen, innovativen Literaturformaten und spannenden Gesprächsrunden im ARD-Forum. Im Halbstundentakt stellen die ARD-Kulturjournalistinnen und -journalisten über 50 Autorinnen und Autoren und ihre neuen Bücher vor. „Bücher bereichern unser Leben, ermöglichen das Eintauchen in andere Welten und einen anderen Blick auf die Welt. Wir unterstützen gerne die Autorinnen und Autoren dabei, ihr Publikum zu finden, gerade weil die Leipziger Buchmesse auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann. Mit #wirsindbuchmesse möchte die ARD ihnen eine Bühne geben. Dahinter steht die gesamte ARD-Familie, die damit gemeinsam in Leipzig ein starkes Zeichen für Kultur setzen möchte“, sagt der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow. Zu den Gästen im ARD-Forum gehören Sophie Passmann, Mithu Sanyal, Hengameh Yaghoobifarah, Lena Gorelik, Johny Pitts, Clemens Meyer, Peter Richter, Dan Diner, Sahra Wagenknecht, Georg Mascolo, Thomas de Maizière, Dirk Neubauer, Natalie Amiri, Ingo Schulze, Christoph Hein, Simone Buchholz, Thomas Kunst, Stefan Schwarz, Dimitrij Kapitelman, Anja Kampmann, Florian Werner und viele andere. Auch Literaturkritiker Denis Scheck ist mit von der Partie und sendet eine „Best of Druckfrisch-Ausgabe“ aus der Buchstadt. Der Literatur-Marathon startet am Donnerstag, 27. Mai, um 12...

Statt Leipziger Buchmesse: Das ZDF und das Lesefest „Leipzig liest extra“

Mainz (ots) - Die Leipziger Buchmesse fällt pandemiebedingt aus, doch die Veranstaltung "Leipzig liest extra" findet vom 27. bis 30. Mai 2021 statt. Mit dabei das Blaue Sofa von ZDF, 3sat, Bertelsmann und Deutschlandfunk Kultur, auf dem mehr als 40 Autorinnen und Autoren Platz nehmen werden. Außerdem unternimmt Moderator Jo Schück anlässlich des Leipziger Lesefests für die ZDF-Kultursendung "aspekte" am Freitag, 28. Mai 2021, 23.00 Uhr, eine literarische Reise durch den Osten Deutschlands. Das Blaue Sofa steht dieses Jahr nicht wie gewohnt in der Leipziger Messehalle, sondern im Art-Deco-Saal der Kongresshalle am Zoo. Dort sprechen 44 Autorinnen und Autoren über ihre aktuellen Neuerscheinungen aus Belletristik und Sachbuch. Erwartet werden neben anderen Thea Dorn, Samy Molcho, Sophie Passmann, Wolfgang Schäuble, Bénédicte Savoy, Harald Meller, Christoph Hein, Dana Grigorcea, Lena Gorelik und Alexander Osang. Zum aktuellen Programm siehe https://dasblauesofa.zdf.de (http://https/dasblauesofa.zdf.de). Die Gespräche finden von Donnerstag, 27. Mai, bis Sonntag, 30. Mai 2021, täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr ohne Publikum, aber von Kameras begleitet statt. Sie sind live unter https://dasblauesofa.zdf.de (http://https/dasblauesofa.zdf.de) zu verfolgen und kurz darauf in der ZDFmediathek abrufbar. Eine dreistündige Zusammenfassung der Gespräche zeigt das ZDF am Sonntag, 30. Mai 2021, ab 0.35 Uhr in "Die lange Nacht vom Blauen Sofa". 3sat, das Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD, sendet bereits um 11.20 Uhr eine 90-minütigen Zusammenfassung. Das Blaue Sofa ist das bekannteste Möbel der deutschen Literaturszene. Die Veranstaltungsreihe existiert seit dem Jahr 2000. Die ZDF-Kultursendung "aspekte" am Freitag, 28. Mai 2021, 23.00 Uhr, begibt sich auf eine literarische Reise durch den Osten Deutschlands. Jo Schück trifft in der Nähe von Schwerin die...

„Die Wiege der Spiele“: ZDFinfo-Doku über Olympia

Mainz (ots) - Olympia ist ein glanzvolles Heiligtum der griechischen Antike. Mehr als tausend Jahre lang kamen hier Menschen aus ganz Griechenland und dem Römischen Reich zusammen und bejubelten die Athleten. Am Donnerstag, 27. Mai 2021, 20.15 Uhr, begleitet die ZDFinfo-Dokumentation "Olympia - Die Wiege der Spiele" die Zuschauerinnen und Zuschauer ins olympische Dorf. Der Film von Olivier Lemaître ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar. Jahrhundertelang rangen Athleten in Olympia miteinander um den Sieg. Doch als die heidnischen Feste im Jahr 393 verboten wurden, versank Olympia in Vergessenheit. Bis 1896 das olympische Feuer wieder an seinem antiken Ursprungsort entzündet wurde. Heute sind dank archäologischer Arbeit zentrale Teile des Heiligtums wieder freigelegt. In "Olympia - Die Wiege der Spiele" machen neue Techniken die Vergangenheit anschaulich. Sportliche Wettkämpfe werden nachvollzogen, Historiker und Historikerinnen erläutern die Bedeutung der antiken Stätte. So wirft der Film einen Blick in die Tage der ersten Olympischen Spiele. ZDFinfo zeigt die Dokumentation erneut am Montag, 31. Mai 2021, 1.30 Uhr, Dienstag, 1. Juni 2021, 5.45 Uhr, und Mittwoch, 2. Juni 2021, 14.15 Uhr. Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/olympia Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/neue-geschichts-dokus-in-zdfinfo-1 "Olympia - Die Wiege der Spiele" in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/Yn9/ ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de https://twitter.com/ZDFinfo https://twitter.com/ZDFpresse Pressekontakt: ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121 Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Kitzbühel startet durch – mit 19. Mai wird die Sommersaison eröffnet

Kitzbühel (ots) - Unter dem Motto #wirsindKITZBÜHEL eröffnen die Kitzbüheler Betriebe gemeinsam den Sommer. Das lange Warten hat endlich ein Ende – mit 19. Mai dürfen Hotels, Restaurants und Freizeiteinrichtungen wieder öffnen. Die Kitzbüheler Betriebe zeigen Einigkeit und nutzen die ersten Öffnungsschritte, um gemeinsam in die Sommersaison zu starten. Unter dem Motto „Kitzbühel startet durch“ lockt die Gamsstadt mit einer roten Teppich-Aktion in der Kitzbüheler Innenstadt, einem großen Gewinnspiel und einem eigens kreierten Pop-Up Radio mit bekannten Moderatoren und natürlich den #LocalHeroes vor Ort. Kitzbühel rollt den roten Teppich aus: Einkaufen und gewinnen Wie die Stars auf dem roten Teppich flanieren – das ist in Kitzbühel vom 19. bis 22. Mai für jeden möglich. In der Vorder- und Hinterstadt breitet sich an diesen 4 Tagen ein roter Teppich aus und weist auf der Shopping Tour den Weg durch Kitzbühels hochwertiges Angebot. Eine gute Gelegenheit die neuen Shops, wie z.B. Lena Hoschek, EA7 Emporio Armani, Luis Trenker oder Moncler, zu besuchen. Wer im Zeitraum von 19. bis 24. Mai drei unterschiedliche Einkaufsbelege aus Handel, Gastronomie und/oder Freizeiteinrichtungen in Kitzbühel, Reith, Aurach und Jochberg sammelt, nimmt zudem am großen Gewinnspiel teil – von einem Jahresgreenfree am Golfplatz Kitzbühel- Schwarzsee-Reith, einer KitzSki Saisonkarte bis hin zu Gutscheinen für Gastronomie und Handel lohnt sich das Mitmachen jedenfalls. Pop-Up Radio Kitzbühel Besondere Zeiten benötigen kreative Lösungen. Am Kitzbüheler Eröffnungs-Wochenende wurde in der Kommunikationsabteilung von Kitzbühel Tourismus an einem sogenannten Pop-Up Radio gefeilt. Gesendet wird 48 Stunden live aus der Kitzbüheler Innenstadt. Bedeutende Kitzbüheler Persönlichkeiten, die #LocalHeroes und ansässige Betriebe stehen dabei bekannten Moderatoren wie Stefan Steinacher, Andreas Hohenwarter oder...

PALMERS x MARINA HOERMANSEDER launchen neue Bademode-Kollektion

Wien (ots) - Die Zusammenarbeit zwischen PALMERS und der namhaften österreichischen Designerin Marina Hoermanseder geht in die nächste Runde. Hochwertige Stoffe, verspielte Details, aufsehenerregende Leoprints und Marina Hoermanseders unverwechselbares Markenzeichen, die große Gürtelschnalle – mit diesen starken Wiedererkennungsmerkmalen hat die erste PALMERS x MARINA HOERMANSEDER-Kollektion vergangenen Herbst von sich Reden gemacht. Nach Lingerie steht nun Bademode im Fokus der Zusammenarbeit. Einmal mehr trifft dabei die 107-jährige PALMERS-Expertise auf die visionären High Fashion-Designs von Marina Hoermanseder. Mit neun Key Pieces lassen die beiden Partner legendäre Swimwear-Designs der Vergangenheit und Frauen in all ihrer Vielfalt hochleben. Erhältlich ist die neue Kollektion ab dem 16. Mai 2021 in ausgewählten PALMERS-Filialen und im PALMERS-Onlineshop (https://www.palmers-shop.com/). "Buckle Beach" - ein Revival des ikonischen Badeanzugs Im Mittelpunkt der aktuellen PALMERS x MARINA HOERMANSEDER-Kollektion steht der Badeanzug "Buckle Beach" in den Farben rot und grün. Angelehnt ist er an einen PALMERS-Einteiler, der in den Neunzigerjahren in die Geschichte der heimischen Kultmarke eingegangen ist und damals von keiner geringeren als Supermodel Cindy Crawford präsentiert wurde. "Der Badeanzug 'Buckle Beach' zollt nicht nur einem Stück Modegeschichte Tribut, sondern setzt die Vorzüge der Trägerin mit einem extra hohen Beinausschnitt, einem tiefen Rückenausschnitt und einem Gürtel gekonnt in Szene", sagt Modedesignerin Marina Hoermanseder und ergänzt: "Badeanzüge erleben aktuell ein absolutes Revival. Zurecht, denn ein gut geschnittener Einteiler schmeichelt jeder Figur." In einer Welt, die passt, ist jede Figur eine Bikinifigur Im eleganten Schnallen-Look und zeitlosem Schwarz überzeugt die Serie "Buckle Royale", die am Pool, am Strand oder gekonnt kombiniert auch abseits der Badesaison alle Blicke auf sich zieht. Die Serie, umgesetzt aus hochwertigem Jacquard, punktet...

Kitzbühel startet durch und eröffnet die Sommersaison

Kitzbühel (ots) - Roter Teppich, großes Gewinnspiel und Pop-Up Radio live aus der Kitzbüheler Innenstadt. Mit 19. Mai eröffnen die Kitzbüheler Betriebe - Hotels, Restaurants und Freizeiteinrichtungen – gemeinsam die Sommersaison und rollen den roten Teppich in der 750 Jahre alten Innenstadt an diesem Wochenende aus. Zahlreiche Neuigkeiten, Highlights, ein großes Gewinnspiel mit über 120 Preisen sowie ein eigens kreiertes Pop-Up Radio Kitzbühel begeistern Einheimische und Gäste. Alles neu im Mai Rechtzeitig zum Start in eine besondere Sommersaison und pünktlich zum Eröffnungswochenende präsentieren die Kitzbüheler Leistungsträger etliche Neuigkeiten. Eine noch größere Vielfalt an ausgewählten Shops in der Kitzbüheler Innenstadt, innovative gastronomische Hotspots, Bars und Sonnenterrassen sowie Hoteleröffnungen sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer in Kitzbühel. Attraktive Umbuchungsbedingungen bis 48 Stunden vor Anreise erlauben zudem eine flexible Urlaubsplanung. Kitzbühel rollt den roten Teppich aus Wie die Stars auf dem roten Teppich flanieren – das ist in Kitzbühel am Eröffnungswochenende für jeden möglich. Eine gute Gelegenheit, die neuen Betriebe zu besuchen und am großen Gewinnspiel teilzunehmen - von einem Jahresgreenfree am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith, einer KitzSki Saisonkarte bis hin zu Gutscheinen für Gastronomie und Handel lohnt sich das Mitmachen jedenfalls. Pop-Up Radio Kitzbühel Das eigens kreierte Pop-Up Radio sendet zum Start in die diesjährige Sommersaison 48 Stunden live aus der Kitzbüheler Innenstadt. Bekannte Kitzbüheler Persönlichkeiten, die #LocalHeroes und heimische Betriebe geben in kurzen Interviews Ein- sowie Ausblicke und erzählen über Neuerungen. O-Töne von den Leistungsträgern und Live-Einstige runden das Radio-Programm ab. Musikalisch werden diese Tage von Kitzbüheler Künstlern und lokalen DJs begleitet. Ab Freitag, 12 Uhr ist das Pop-Up Radio Kitzbühel via Livestream auf radio.kitzbuehel.com...

Tindern im Museum / Der Lockdown löst einen nie dagewesenen Kreativ-Schub der Karlsruher Kultur aus

Karlsruhe (ots) - Wann hat Ihnen ein Date zuletzt beim Tindern "stillgestanden!" befohlen? Oder wo waren Sie mal mit einem Grabstein verabredet? Diese Fragen sind durchaus nicht satirisch gemeint. Denn beides ist real. Wie das? Die Antwort darauf finden Sie, wie immer bei einem Rätsel, am Ende. Pandemie, Lockdown - Kulturstätten zu. Auch in Karlsruhe. Nun hängen da also einsam wunderschöne Gemälde an den Wänden, Installationen summen gegen die Stille an, ein Hai zieht träge im azurblauen Wasser seine Bahnen. Die Büros sind verwaist? Nein, denn der Lockdown hat zu einem noch nie dagewesenen Kreativ-Schub der Karlsruher Kultur geführt. "Unter dem Druck der Pandemie haben sich Ideen geformt, die ohne diese Ausnahmesituation wohl kaum so schnell Realität geworden wären", bekennt Dr. Eduard Harms, Leiter des Referats "Bildung und Vermittlung" des Staatlichen Museums für Naturkunde in Karlsruhe. Im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), im internationalen Ranking der wichtigsten Museen der Welt auf Platz vier, ereignete sich zur gleichen Zeit eine Explosion - aber die Feuerwehr musste nicht ausrücken. Denn, wie sich Barbara Kiolbassa, Kunstvermittlerin am ZKM, lebhaft erinnert, explodierte nicht etwa ein Gastank, "sondern die Kreativität". Der Karlsruher Kultur-Virus war so ansteckend, dass sich im Badischen Landesmuseum sogar ein Grabstein damit infizierte - und zu sprechen begann. Naturkundler Dr. Harms erinnert sich noch genau an den 16. März 2020, als es im Haus plötzlich mucksmäuschenstill wurde. An diesem Tag beschlossen Bundesregierung und Länderchefs, Deutschland (beinahe komplett) dicht zu machen. Wie andere Kultur-Projekte versanken danach zum Beispiel die "Horizonte einer neuen Erdpolitik" der international mit Spannung erwarteten ZKM-Ausstellung "Critical Zones" in menschenleeren, dunklen Hallen....

Latest Articles