Freitag, August 12, 2022
StartSchlagworteLifestyle

Tag: Lifestyle

Zum Jubiläum: Bestseller Opel Corsa als limitierte „40 Jahre“-Edition

Rüsselsheim (ots) Erste Bilder: Sondermodell fährt ganz in Rot mit schwarzen Applikationen vor Klassisch schön: Streifen-Karo-Muster der Corsa A-Sitzbezüge modern interpretiert Von Nr. 0001 bis 1982: Jedes Exemplar erhält einzigartige Signatur im Innenraum Erfolgsstory in sechs Generationen: In 40 Jahren mehr als 14 Millionen Corsa gefertigt 1982 rollt der erste Opel Corsa vom Band - der Startschuss für eine bis heute andauernde Erfolgsstory. In mittlerweile 40 Jahren und sechs Fahrzeuggenerationen haben mehr als 14 Millionen Exemplare die Werkshallen verlassen; der Kleinwagen-Bestseller mit dem Blitz ist heute gefragter denn je - vor allem auch als emissionsfreier Corsa-e. Dieses Jubiläum muss gefeiert werden: Deshalb gibt es für alle Fans demnächst den Opel Corsa als schicke "40 Jahre"-Edition - jetzt zeigt Opel erste Bilder. Das auf 1982 Exemplare limitierte Sondermodell erstrahlt in der neuen Lackierung "Rekord Rot" - eine Reminiszenz an das Original-Rot des Corsa A. Einen starken Kontrast dazu bilden das schwarze Dach und die zahlreichen in Schwarz gehaltenen Applikationen, darunter der Opel-Blitz genauso wie die Außenspiegelgehäuse, die Heckklappenöffnung und der mittig am Heck sitzende Corsa-Schriftzug. Die hochglanzschwarzen 17-Zoll-Leichtmetallräder mit mattgrauen Einsätzen unterstreichen den sportlichen Auftritt. Nostalgisch und zugleich hochmodern wird es im Innenraum des "Corsa 40 Jahre". Hier werden die Herzen von Liebhabern des Corsa A höherschlagen. Wie schon die erste Generation begeistert der Bestseller auch heute die Menschen mit seinem unkonventionellen Chic: Zum einzigartigen Blickfang wird das charakteristische Streifen-Karo-Muster der Sitzbezüge, das Opel nun in einer modernen Interpretation für echte Corsa-Fans wieder lebendig werden lässt. Modebewusste, die Wert auf einen ausgefallenen Style legen, können dieses Muster übrigens auch am eigenen Leib tragen. Denn zum "Corsa 40 Jahre"...

Hamburger Startup Waterkant Touren startet Elbinsel-Tour als Teamevent oder zur individuellen Buchung: Mit dem VW Bulli in die grünen Ecken der größten Flussinsel Europas

Hamburg (ots) Den Süden Hamburgs mit dem VW Bulli entdecken: Ab April bietet das Hamburger Startup Waterkant Touren eine neue Route an. Auf der dreistündigen Elbinsel-Tour erleben Gäste, wie vielfältig und grün der Süden der Hansestadt ist. Die Tour auf die größte Flussinsel Europas kann als Teamevent für Gruppen oder individuell gebucht werden. "Mit der Elbinsel-Tour begeben wir uns auf Entdeckungsreise in die Naturschutzgebiete an der Süderelbe und zeigen unseren Gästen den Kontrast zwischen Natur und Industrie in der Elbmetropole", erklärt Steffen Körtje, Gründer und Geschäftsführer des Hamburger Tourismus-Startups. "Bereits seit 2014 bieten wir erfolgreich individuelle Stadtrundfahrten an. Die Elbinsel-Tour führt uns in den Süden der schönsten Stadt der Welt in weniger bekannte Stadtteile wie Wilhelmsburg, Veddel, Steinwerder oder den Kleinen Grasbrook." Einsteigen, zurücklehnen und genießen: Jeden Samstag und Sonntag geht es von April bis Oktober auf Elbinsel-Tour. In gemütlichen VW Bullis mit außergewöhnlichen Namen wie Jolante, Jeff-Dieter, Jette oder Kai-Uwe chauffieren die erfahrenen Guides ihre maximal acht Mitfahrer durch die Hansestadt. Unterwegs versorgen sie ihre Gäste mit regionalen Getränken und lokalem Insiderwissen. "Das Besondere an unseren Touren: Wir zeigen die verborgenen und versteckten Orte und Stadtteile", sagt Steffen Körtje. "Unsere Gäste sollen unsere Lieblingsstadt so erleben, wie sie sie noch nie vorher gesehen haben und wie sie in keinem Stadtführer beschrieben ist. Bestenfalls verlieben sie sich dann genauso in Hamburg wie wir." Über Waterkant Touren Das Tourismus-Startup Waterkant Touren bietet seit 2014 individuelle Stadtrundfahrten mit dem VW Bulli in Hamburg an. Auch in München ist das Unternehmen aktiv: Mit HeyMinga hat Gründer und Geschäftsführer Steffen Körtje 2017 einen Ableger in der bayerischen Hauptstadt München gegründet. Waterkant beschäftigt 52 Mitarbeiter...

10 häufige Fehler beim Intervallfasten

10 häufige Fehler beim Intervallfasten Alles darüber erfahren Langkampfen, Tirol (ots)  Intervallfasten ist der wohl bekannteste Ernährungstrend der vergangenen Jahre. Es gibt kaum jemanden, der es noch nicht probiert hat. Immerhin lässt sich mit dieser Methode Gewicht langfristig und gesund reduzieren. Anders als bei Crash-Diäten bleibt der lästige Jojo-Effekt aus. Außerdem soll diese Ernährungsform Stress reduzieren und in Zusammenhang mit einer höheren Lebenserwartung stehen. Trotzdem gibt es einiges, das es zu vermeiden gilt. 1. Ungeduld oder zu hohe Ziele Intervallfasten ist keine Crash-Diät! Zahlreiche Studien belegen, dass intermittierendes Fasten eine sanfte und gesunde Form ist, um den BMI zu reduzieren und abzunehmen. Bis sich erste sichtbare Effekte einstellen, kann es bis zu drei Wochen dauern. Die Geduld wird aber schon bald belohnt: Gewöhnliche Diäten versprechen meist Abnehm-Erfolge in kürzester Zeit. In gleichsam kurzer Zeit sind die verlorenen Kilos aber wieder zurück. Beim Intervallfasten hingegen ist der Gewichtsverlust von langfristiger Dauer. Dafür muss man sich eben etwas gedulden und am Anfang mit weniger verlorenem Gewicht rechnen. 2. Zu wenig Bewegung und Sport Intervallfasten ist zwar eine vielversprechende Ernährungsform, es ist jedoch kein Wundermittel. Wer erfolgreich abnehmen will, kommt um ein bisschen Sport und Bewegung nicht herum. Die WHO empfiehlt zwei bis drei Trainingseinheiten im Ausmaß von 30 bis 40 Minuten (https://bjsm.bmj.com/content/53/22/1405). Mit Sport sollte allerdings erst begonnen werden, wenn sich der Körper bereits an die neue Ernährungsweise gewöhnt hat. 3. Falsche Kalorienzufuhr während der Fasten-Pause Auch während der Fasten-Pausen solltest du darauf achten, was du isst. Fastfood oder Süßigkeiten sind zwar kein Tabu, sollten aber trotzdem selten konsumiert werden. Fastfood und Co. haben um einiges mehr und vor allem schlechtere Kalorien. Achte...

THE 8 X JEFF KOONS: der US-amerikanische Künstler hat mit BMW sein Traumauto erschaffen

Los Angeles/München (ots) In einer Auflage von 99 Exemplaren entstand in enger Zusammenarbeit zwischen dem Künstler Jeff Koons und BMW die limitierte Edition des M850i xDrive Gran Coupé. Mit THE 8 X JEFF KOONS wird das am aufwändigsten gestaltete Fahrzeug in der Firmengeschichte von BMW präsentiert. Jeff Koons, Künstler: „Meine Edition des BMW 8er Gran Coupé ist mein absolutes Traumauto! Ich kann es kaum erwarten, in meinem 8er Gran Coupé herumzufahren und ich hoffe, dass alle anderen ebenso viel Gefallen daran finden werden wie ich.“ Pro Woche können nur vier Karossen lackiert werden. Das Interieur besticht mit der Verarbeitung hochqualitativer Materialien, feinsten Ledern und einer eingelassenen Signatur des Künstlers. Die Sitze sind in Rot- und Blautönen gehalten, den Farben von Superhelden aus dem Comicuniversum sowie von BMW M. Die explodierenden Farblinien sind eine eigene Hommage an das BMW Art Car des Künstlers aus 2010. Das „POP!“ und die Windwirbel wiederum symbolisieren die Kraft und die Geschwindigkeit des THE 8 X JEFF KOONS. THE 8 X JEFF KOONS wird in Manhattan auf dem Rockefeller Plaza für eine breite Öffentlichkeit zu sehen sein, bevor ein Fahrzeug der Edition, von Jeff Koons signiert, am 4. April bei Christie’s in New York versteigert wird. Alle Erlöse aus dem höchsten Gebot gehen an das International Centre for Missing & Exploited Children (ICMEC). Der NGO ist Jeff Koons persönlich seit über zwei Jahrzehnten verbunden. THE 8 X JEFF KOONS: Preis auf Anfrage, erhältlich über BMW Niederlassungen. Für Anfragen und weitere Informationen: THE8XJEFFKOONS@bmw.com Download der Abbildungen: BMW PressClub. Pressekontakt: Doris Fleischer BMW Group Kulturengagement Telefon: +49 89 382 27806 E-Mail: Doris.Fleischer@bmw.de Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell Ihr Presseverteiler für...

Ford Explorer Plug-in-Hybrid steht auf höchstem Kletterturm der Welt – als Siegprämie für schnellsten Gipfelstürmer

Köln (ots) Der Ford Explorer Plug-in-Hybrid ist Höhepunkt einer schwindelerregenden Challenge: Das Fahrzeug wurde in Norwegen auf den höchsten freistehenden Kletterturm der Welt gestellt. Der schnellste Gipfelstürmer gewinnt das SUV für eine kostenlose Leihdauer von zwei Jahren Die Planung des Wettbewerbs dauerte sechs Monate. Untersuchungen durch Ingenieure und Architekten stellten sicher, dass der Turm das zusätzliche Gewicht einer speziell entwickelten Plattform sowie des Fahrzeugs sicher tragen kann Perfektes SUV für einen abenteuerlustigen Lifestyle: Der Ford Explorer Plug-in-Hybrid bietet elektrifizierten, siebensitzigen Luxus und echte Offroad-Qualitäten Menschen mit Höhenangst sollten sich das folgende Video besser nicht anschauen, denn Ford hat im Rahmen eines ehrgeizigen Wettbewerbs einen Ford Explorer Plug-in-Hybrid auf den mit 47 Metern höchsten freistehenden Kletterturm der Welt gestellt. Der sogenannte OVER-Tower im südnorwegischen Lillesand wurde im Juni 2021 eröffnet. Von seiner Spitze kann man bei guter Witterung über den Skagerrak hinweg bis ins benachbarte Dänemark schauen. Unter dem Motto "Explore New Heights" waren Klettersportler am vergangenen Samstag (31. Juli) eingeladen, den Kletterturm zu bezwingen. Als Siegprämie für den Schnellsten oder die Schnellste winkte ein kostenloser, zweijähriger Nutzungsvertrag für das Fahrzeug. Dies der Link auf das Video: https://youtu.be/AhziKqhJ-Lo Die Hauptstruktur des Kletterturms wurde aus Massivholz errichtet und es gibt Kletterflächen aus unterschiedlichen Materialien auf allen vier Seiten. Um die Herausforderung zu steigern, arbeitete Ford mit OVER und dem Meisterkletterer Martin Mobråten zusammen, um die Gesamtroute über die Aussichtsplattform hinaus bis zur Spitze des Kletterturms zu verlängern. Dies bedeutete, dass die Finalisten bis an ihre Grenzen gehen und diese möglicherweise auch überwinden mussten, um die komplette Höhe des Turms zu erklimmen und damit den Explorer Plug-in-Hybrid erreichen zu können. 20 Klettersportler traten...

17. Mai: Der Geburtstag von Sebastian Kneipp, dem Urheber der Marke Kneipp®, jährt sich zum 200. Mal

Würzburg (ots) - Der berühmte Naturheilkundler Sebastian Kneipp wäre am 17. Mai dieses Jahres 200 Jahre alt geworden. Er ist einer jener großen Namen in Deutschland, die schon im 19. Jahrhundert internationale Berühmtheit erlangten. Kneipp und seine Marke erfreuen sich bis heute in immer mehr Ländern auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Die Produkte der Marke Kneipp® werden heute in 18 Ländern verkauft. Darunter neben vielen europäischen Ländern auch die USA und Japan. Eine Entwicklung, die Wasserdoktor und Kräuterpfarrer Sebastian Kneipp wohl selbst nie so erwartet hätte. Aus dem Vertrag zwischen zwei Freunden ist heute ein Unternehmen mit rund 700 Mitarbeitern weltweit geworden. Sebastian Kneipp selbst war an der Gründung der Marke Kneipp® beteiligt. Vor 130 Jahren übertrug Sebastian Kneipp seinem Freund Leonhard Oberhäußer exklusiv die Rechte, pharmazeutische und kosmetische Produkte sowie diätetische Lebensmittel "mit dem Namen und dem Bilde des Herrn Pfarrer Sebastian Kneipp" zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben. Kneipps Ziel: Das Lebenswerk seiner naturheilkundlichen Forschung in verantwortungsvolle Hände zu legen und so den Fortbestand seiner in jahrzehntelangen Studien gewonnenen Erkenntnisse zu sichern. Sei es die gesunde Wirkung kalten Wassers, die Beruhigung durch einen bewussten Spaziergang im Wald oder der positive Einfluss von "Lebensordnung" - viele seiner Ideen sind heute populärer denn je, sie tragen nur einen anderen Namen. Die lange Tradition dahinter oder gar der Ursprung in Sebastian Kneipps Philosophie sind nicht immer bewusst. Sechs weniger bekannte Fakten über Sebastian Kneipp und Kneipp® 1. Kneipps Philosophie ist Basis für eine natürlich gesunde Lebensweise. Er war jedoch kein Asket. Ihm ging es um die Balance. So gönnte er sich durchaus auch...

Carolina Noeding wird Miss Healthy / Finale von Gesundheits-Show bei health tv

Hürth (ots) - Sie hat es sich verdient: Schauspielerin und Influencerin Carolina Noeding ist die neue "The One Miss Healthy" bei der gleichnamigen Gesundheitsshow von health tv. Die ehemalige "Miss Germany" setzte sich nach einer spannenden Woche mit Aufgaben in den Bereichen Fitness, Teamgeist, Kreativität und Wissen gegen ihre drei Konkurrentinnen durch. "Es ist natürlich eine Ehre, die `The One Miss Healthy´ geworden zu sein. Von meinen drei Miss-Wahlen ist mir die Miss Healthy die Liebste gewesen. Die Produktion hat einfach so viel Spaß gemacht, und es bleiben großartige Erinnerungen an die Zeit mit den Mädels, Detlef und natürlich auch an das Schmuckstück, den Pokal, der jetzt bei mir im Regal steht", so die Siegerin. In der vierteiligen Staffel lieferten sich die Kandidatinnen ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen. Motivationstrainer und Fitness- und Ernährungs-Coach Detlef Soost moderierte die Infotainment-Show und ist vom Format und dem Verlauf begeistert: "Jede Kandidatin hat ihre Stärken gezeigt und ich habe vier ganz wundervolle Personen kennengelernt", sagt Soost, "es hat tierisch viel Spaß gemacht". Vier Frauen kämpften um den Titel "The One Miss Healthy" und zeigten ganz unterschiedliche Qualitäten. So punkte Dana Dieckmeier, vierfache Mutter und Frau von Fußballprofi Dennis Diekmeier, mit Köpfchen im Wissensspiel, dem richtigen Gefühl beim Wiegen und einem Auge für Fotografie. Moderatorin und Schlagersängerin Nina-Marlisa Lenzi zeigte Stärken etwa beim Spinning-Quiz oder der Pool-Challenge und beim Kochen. Victoria Jancke, international als Model und Schauspielerin gefragt, startete trotz eines gebrochenen Zehs mit viel Ehrgeiz und bewies weit mehr als nur Körpergefühl und Athletik bei den Fitnessübungen. Siegerin Carolina Noeding, bekannt aus der der RTL2-Soap "Köln 50667", überzeugte dank...

BestFans launcht neue soziale Plattform für Content Creator / Die neue Art des Content Creator Business

Hamburg (ots) - Seit Anfang dieses Jahres ist eine neue Plattform für Content Creator am Markt. Der innovative Webdienst BestFans vereint die Vorteile werbefinanzierter sozialer Netzwerke und lässt die Content Creator direkt von ihrer Community monetär profitieren. Mit einem Abo-Modell oder Einzelverkäufen über das eigene Profil oder den Messenger können Creator kostenpflichtige Webinhalte wie Fotos, Videos oder Musik bereitstellen, einen Mehrwert für ihre Fans schaffen und gleichzeitig langfristig Geld verdienen. Auch Daniela Büchner nutzt diesen Dienst, um ihren Fans persönliche und intime Einblicke in ihren Alltag zu geben. Sie zeigt dabei unter anderem Backstage-Eindrücke von Fotoshootings und vieles mehr. Bisher verdienen Content Creator auf den bekannten sozialen Netzwerken ihr Geld in der Regel durch sogenannte "Sponsored Posts" und Werbepartner. Dabei wird jedoch die wertvolle Arbeit für ihre eigenen Inhalte und tägliche private Einblicke nicht belohnt. Das Unternehmen BestFans, welches seinen Sitz in Hamburg hat, bietet genau hierzu die Lösung: einen Onlinedienst, bei dem User in einer werbefreien Umgebung für den Content zahlen, den sie konsumieren, während Creator Inhalte generieren, die ihre Fans suchen beziehungsweise anfordern. Die Nutzer können sich kostenfrei entweder als User oder Creator registrieren und Inhalte wie Fotos, Videos oder auch Musik hochladen. Dabei sind auch die gängigen Nutzungsmöglichkeiten wie das kostenlose Folgen von Profilen und das Kommunizieren über öffentliche Kommentare und private Nachrichten vorhanden. Gleichzeitig haben die sogenannten Creator die Möglichkeit, ihren Inhalt kostenpflichtig zu gestalten. Mit einem bezahlten Abonnement oder über den Kauf von einzeln Inhalten sieht ein Fan mehr als nur die Profilinformationen des anbietenden Creators, kann den zur Verfügung gestellten Content konsumieren und privat mit dem Creator über...

Latest Articles