Vindome: Demokratisierung von Wein als Geldanlage

Monaco (ots) – Vindome, die neue Onlineplattform für Wein als Kapitalanlage, ermöglicht einfachen Zugang zu einem der dynamischsten und am schnellsten wachsenden Anlagemärkte. App und Website sind ab jetzt in Deutschland verfügbar.

Sammlerwein belegt im „Knight Frank Alternative Investment Report“ mit einem zweistelligen Wachstum über die letzten fünf Jahre den zweiten Rang – nach Kunst. Der Marktwert von edlen Weinen wurde 2018 auf 5,1 Milliarden US-Dollar geschätzt und soll bis 2024 um 54 Prozent wachsen. Auch wenn Experten der Reiz von Weinen als Wertanlage schon länger bekannt ist – eine breitere Zielgruppe wurde von Anbietern in der Vergangenheit nicht erreicht. Die neue Onlineplattform Vindome ermöglicht neben erfahrenen Anlegern und Sammlern erstmalig auch Neueinsteigern, Enthusiasten und Endverbrauchern,

Qualitätsweine sicher und direkt als Kapitalanlage zu kaufen

Die Vindome App und Website sind pünktlich zu den vom 26. bis 29. April stattfindenden „En Primeur“-Verkostungen in Bordeaux verfügbar. Auf der exklusiven Veranstaltung werden die Weine der renommiertesten Châteaux schon vor ihrer Abfüllung gehandelt. Für Vindome ist Master of Wine Roderick Smith vor Ort, um täglich Empfehlungen auszusprechen. So haben Anleger erstmals die Gelegenheit, Subskriptionsweine zu kaufen. Im vergangenen Jahr wurde dort beispielsweise der „En Primeur Château Pontet Canet 2019“ für 58 Euro pro Flasche verkauft – in weniger als drei Monaten war der Marktwert bereits auf 76 Euro angestiegen.

Zwei Unternehmerinnen mit einer Vision

„Der Weinhandelsmarkt boomt, generiert höhere Renditen als andere Assets und ist weniger volatil als traditionelle Finanzmärkte. Wir wollen den Weinanlagemarkt demokratisieren“, sagt Ingrid Brodin. Zusammen mit Victoria Palatnik gründete sie 2019 Vindome mit dem Ziel, auch Erstanlegern ohne Weinkenntnisse die Möglichkeit zu bieten, auf moderne, sichere und transparente Weise ein Portfolio zu erstellen. Zeitgleich ist die intuitive und benutzerfreundliche App auch ein effektives und funktionales Werkzeug für erfahrenere Anleger. Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung und mit einer Anfangsinvestition von über einer Million Euro wurde die App letztes Jahr erfolgreich in Frankreich, Italien, Russland und Monaco eingeführt. „Wir sind sehr stolz darauf, Vindome nach dem großen Erfolg in anderen Ländern nun auch in Deutschland starten zu können“, sagt Brodin. Im Vergleich zu anderen Anbietern verlangt Vindome keine Anmeldegebühr und gibt keinen Mindestanlagewert vor. Käufer können frei über ihren erworbenen Wein entscheiden: Dieser kann direkt auf dem Live-Markt verkauft, durch spezialisierte Transportunternehmen nach Hause geliefert oder mehrwertsteuerfrei in einem der Zolllager gelagert werden. Neben einem Live-Trading-Desk bietet Vindome auch sorgfältig ausgewählte Weinkollektionen für Erstinvestoren sowie wichtige Hintergrundinformationen wie regionale Weinführer und Anlagetipps von renommierten Weinexperten.

Investition nach individuellem Maß

Vindome bietet Privatanlegern zwei Optionen: „Vindome Collections“ sind sorgfältig ausgewählte Weinsortimente, die Käufer einfach per Knopfdruck erwerben können. So werden sie mit verschiedenen Weinen und den Marktmechanismen vertraut. Die Sammlungen sprechen unterschiedliche Budgets und Anlagezeiträume an. Dabei sind sowohl niedrige Anlagebeträge von 150 Euro für sechs Flaschen Wein als auch der Kauf ganzer Sammlungen für mehrere tausend Euro möglich. Neben Optionen für kurzfristige Anlagen von zwei bis fünf Jahren gibt es mittelfristige für fünf bis neun Jahre und längerfristige für mehr als neun Jahre. Alternativ bietet die App den „Vindome Live Market“ – einen Marktplatz, auf dem Anleger hunderte von Kauf- und Verkaufsangeboten ohne Mindestanlagebetrag durchstöbern können.

Sicherheit und Vertrauen als Grundlage

Jede Kiste Wein auf der Vindome-Plattform kommt direkt von Erzeuger (Ex-Chateau), wird individuell geprüft und zugelassen. Um absolute Sicherheit und Authentizität zu gewährleisten, wird in jeder Phase des Kaufprozesses eine hochentwickelte Technologie eingesetzt: Jede Kiste Wein wird mit einem NFC-Tag etikettiert und versiegelt und alle Transaktionen werden mit Hilfe von Blockchain aufgezeichnet. Zudem ermöglicht Vindome auch Anlegern ohne klimatisierte Weinkeller den Markteinstieg: Das Unternehmen unterhält moderne, sichere Lagereinrichtungen nahe den Produktionsstätten und garantiert so ideale Temperatur-und Luftfeuchtigkeitsbedingungen. Während der Lagerung ist die Mehrwertsteuer ausgesetzt, sie wird erst beim Verkauf des Weins bezahlt – auf den Einkaufspreis, nicht auf den aktuellen Marktwert. Als Lagerpartner hat Vindome den Marktführer in Weinlogistik JF Hillebrand an seiner Seite.

Die App ist ab jetzt in Deutschland kostenlos für iOS und Android verfügbar. Durch die zugrunde liegende Blockchain-Technologie sind sichere und direkte Geldanlagen möglich.

Pressekontakt:

Kommunikationsbüro Vindome Sarl
c/o segmenta communications
Kristin Schuh
Neumühlen 1
22763 Hamburg
Mail: vindome@segmenta.de
Tel. 040/44 11 30 0

Original-Content von: Vindome Sarl, übermittelt durch news aktuell

Presseverteiler für Auto-News